Überspringen zu Hauptinhalt

Edelweißtheater Bad Feilnbach

40 Jahre Bad Feilnbach: „Mia Feiern!“

40 Jahre Bad Feilnbach: „Mia feiern!“

Im Rahmen der Feierlichkeiten zur Einweihung der neuen Ortsmitte war unser Theater-Nachwuchs mit einigen Sketchen vertreten.

Hier gibts den Bericht aus dem Mangfall-Boten von Peter Strim:

Bad Feilnbach – „Mia feiern!“ lautete das große Motto, das Schirmherr und Bürgermeister Anton Wallner sowie seine Mitstreiter dem Programm zur Einsegnung des neugestalteten Dorfplatzes vor dem Rathaus und den Feierlichkeiten „40 Jahre Gemeinde Bad Feilnbach“ gegeben hatten. Umgesetzt wurde es durch Festleiter Robert Gsinn, der die Festfäden in der Hand hatte. Viele engagierte Mitwirkende sorgten mit ihren Beiträgen für ein Fest – von den Feilnbachern für die Feilnbacher. Ob die beteiligten vier Blaskapellen zu Beginn der offiziellen Übergabe des Dorfplatzes oder die Marktbetreiber entlang der Kufsteiner Straße – die gemeindlichen Vereine setzten ein gemeinsames Zeichen eines neuen „Wir- Gefühls“. Vor allem die Standlleute lockten mit ihren heimischen Produkten und Köstlichkeiten sowie einem bunten und vielfältigen Programm für Jung und Alt. Die Schützen von der SG Wendelstein etwa vermittelten mit Lichtpunktgewehren die Freude an ihrem Schießsport. Das Stapeln von Biertragerln bei der Bergwacht war dicht umlagert. Beschwingt sorgte der Seniorensingkreis der Nachbarschaftshilfe für Unterhaltung. Die Stimmung bereicherte der musikalische Nachwuchs der Jugendblaskapelle Litzldorf unter der Leitung von Marlene Wagner. In Sachen Theater hatten die Kinder- und Jugendlichen der Edelweißer sich Sketche ausgedacht, unter anderem ein selbstverfasstes Stück zu „40 Jahre Bad Feilnbach“ und einem „unbeugsamen Dorf unterm Sulzberg, das erst 1978 eingemeindet wurde“. Erstaunt und zugleich begeistert lernte Bürgermeister Anton Wallner dabei als Nachfolger von Hans Hofer, Christoph Rastinger, Sepp Kirner, Sepp Riedl und Korbinian Heiß, sein junges Spiegelbild Anton kennen. Talent mit Akrobatik und Rhythmus bewiesen die „No Name Group“ und „Just for Fun“ der Kindertanzgruppe vom SV Bad Feilnbach. Krönender Abschluss war das Open Air mit dem „Lampferding Social Club“.

An den Anfang scrollen