Überspringen zu Hauptinhalt

Edelweißtheater Bad Feilnbach

Besuch Im Volkstheater Flintsbach

Besuch im Volkstheater Flintsbach

Die Theaterkollegen in Flintsbach zeigten heuer das Stück „Herr von Fuchs und sein Diener Zeck“ unter der Regie von Peter Astner. Der Autor Ben Johnson war so etwas wie der „Konkurrent“ von William Shakespeare. Von ihm stammt das Stück „Volpone“, -so der Originaltitel. Das Volkstheater machte sich viel Mühe und versetzte das Stück, das 1605 geschrieben wurde und eigentlich in Venedig spielt, nach München in die Zeit von König Ludwig I.

Der raffgierige Herr von Fuchs gibt in der reichen Gesellschaft vor, krank zu sein und kurz vor seinem Ableben zu stehen. Über seinen verschlagenen Diener Zeck lässt er verkünden, dass er sein beträchtliches Vermögen seinem größten Gönner vermachen würde. Sogleich bekommt er viele Besucher, die ihm alle großzügig Geldgeschenke machen und hoffen, diese am Ende sowieso wieder zu erben. So vermehrt sich von Fuchs Reichtum täglich, doch er hatte die Rechnung ohne seinen gerissenen Diener gemacht, der seine eigenen Interessen verfolgt und versucht allesamt übers Ohr zu hauen.

An den Anfang scrollen